SPD-Unterfranken unterstützt Brauer bei Kampf um gentechnikfreies Bier

20. Oktober 2014

Volle Unterstützung für Petition von 120 Brauereien - Kritik an Haltung der Staatsregierung

Beim Kampf gegen Gentechnik im Bier erhalten die unterfränkischen Bierbrauer Unterstützung von den SPD-Abgeordneten im Bayerischen Landtag. Bislang ist ein Wert von bis zu 0,9 Prozent an gentechnisch veränderten Stoffen im Bier erlaubt.

120 bayerische Brauereien, darunter auch Kauzenbräu und Öchsner aus der Region, hatten sich an den Landtag gewandt und die Festlegung von null Toleranz für Gentechnik im Bier gefordert. „Wir unterstützen die Brauer bei ihrer Forderung vorbehaltslos“, betonte der Ochsenfurter SPD-Abgeordnete Volkmar Halbleib. Auch der Sprecher der SPD-Fraktion für Unterfranken, Georg Rosenthal ist sich sicher „Die Verbraucher wollen keine versteckte Gentechnik, in keinem unserer Lebensmittel.“

Gemeinsam wollen Brauer und SPD-Landtagsfraktion die Staatsregierung zum Handeln bewegen und so für mehr Verbraucherschutz in Bayern sorgen.

  • 25.09.2016, 11:00 Uhr
    Frauenfrühstück zum Thema Gleichstellungsgesetz | mehr…
  • 26.09.2016, 19:00 Uhr
    Unterfränkischer Kultur- und Medienempfang der SPD-Landtagsfraktion | mehr…
  • 30.09.2016, 10:00 – 17:00 Uhr
    Betriebsbesuche | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.292.022.421 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren