Volkmar Halbleib und Georg Rosenthal freuen sich über den Sozialpreis für die Don-Bosco-Berufsschule

14. Juli 2015 | Integration und Migration

Die Bayerische Landesstiftung würdigt das Sprachförderprogramm für Flüchtlinge

Die Bayerische Landesstiftung würdigt mit dem diesjährigen Sozialpreis das vorbildliche Sprachförderprogramm der Don-Bosco-Schule der Caritas Schulen gGmbH für nicht-anerkannte Asylbewerber der Gemeinschaftsunterkunft Würzburg.

Mit Sprachförderung die Integration von Flüchtlingen fördern und die Teilhabe am sozialen Leben in Deutschland ermöglichen. Das ist das Ziel des Sprachförderprojektes, das die Don-Bosco-Berufsschule mit der finanziellen Unterstützung der Diözese Würzburg und des Diözesan-Caritasverbandes seit 2012 anbietet. „Mangelnde Sprachkenntnisse führen sehr schnell zu gesellschaftlichen Ausgrenzungen, deshalb ist es wichtig, dass Flüchtlingen früh die Möglichkeit geboten wird diese Barrieren abzubauen.“, so MdL Volkmar Halbleib.

„Darüber hinaus bieten die Sprachkurse die Möglichkeit, die viel zu langen Wartezeiten für das Asylverfahren sinnvoll zu nutzen und im Alltagsleben in Deutschland anzukommen“, ergänzt der SPD-Landtagsabgeordnete Georg Rosenthal.

Auch die vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer profitieren von den Sprachkursen. Durch den Kontakt mit Flüchtlingen aus verschiedensten Ländern lernen sie andere Kulturen kennen und können sich durch Angebote der Caritas Don Bosco Schule fortbilden und Erfahrungen sammeln. „Die Caritas bietet damit eine wertvolle Unterstützung für die Flüchtlingsarbeit vor Ort.“, so die Abgeordneten.

  • 27.06.2016
    Denkmal-Tour | mehr…
  • 27.06.2016, 19:00 Uhr
    Kulturempfang | mehr…
  • 18.07.2016, 10:00 – 17:00 Uhr
    Betriebsbesuche | mehr…

Alle Termine

An- oder abmelden ganz einfach – mit dem BayernSPD-Konto.

BayernSPD-Konto

Die bayerische Schuldenuhr tickt ohne Pause. Zinsen für die BayernLB:

2.232.078.379 €

  • Pro Tag: 977.621,92 €
  • Pro Stunde: 40.734,25 €
  • Mehr erfahren