Weitere fünf Millionen Euro für die Landesanstalt

27. Oktober 2017

Abgeordneter Halbleib: „Neubau führt Standort gestärkt in die Zukunft!“

Der Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtages hat in seiner Sitzung weitere 5 Millionen Euro für Neubauten der Veitshöchheimer Landesanstalt für Wein- und Gartenbau (LWG) bewilligt. Der SPD-Landtagsabgeordnete Volkmar Halbleib sieht mit dem Beschluss die Region Würzburg weiter gestärkt: „Stück für Stück gelingt die Modernisierung und Erweiterung der Landesanstalt als bayernweit herausragendes Kompetenzzentrum für grüne Berufe.“ Immerhin würden mit dieser Entscheidung insgesamt 54 Millionen Euro für die Baumaßnahmen im Bereich Labor, Versuchsbetrieb und Gewächshäuser in die LWG investiert.

Mit den aktuell beschlossenen 5 Millionen Euro soll der Versuchsbetrieb für Obstbau und Baumschulen am Standort Thüngersheim („Am Stutel“) modernisiert werden, um die derzeit beengten Verhältnisse zu verbessern sowie die arbeits- und sicherheitstechnischen Belange den derzeitigen Standards anzupassen. „Außerdem soll der Standort dort ein zeitgemäßes und fortschrittliches Erscheinungsbild erhalten.“ so Halbleib.

Neben der Errichtung eines Mehrzweckgebäudes mit den Hauptfunktionen Produktaufbereitung, Kühlen, Lagern, Büroarbeiten werden ein Werkstatt- und Lagergebäude sowie eine Abstellhalle und Technikräume errichtet. Bei den Außenanlagen soll auch ein überdachter Waschplatz mit Befüllstation für landwirtschaftliche Fahrzeuge entstehen.

Doch damit, so die klare Ansage von Halbleib, sind die notwendigen Investitionsmaßnahmen an der Landesanstalt in Veitshöchheim noch nicht zu Ende. Auch um den Standort an der Veitshöchheimer Herrnstraße anders nutzen zu können, ist die Verlagerung des Fachbereichs „Bienen“ an den Hauptstandort erforderlich. „Die Zukunft der Bienen wird auch die Zukunft der natürlichen Lebensgrundlagen bestimmen. Deswegen müssen wir mehr zum Erhalt der Bienen in unserer Natur tun.“

Insgesamt 54 Millionen Euro für die Neubauten der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau Veitshöchheim. MdL Volkmar Halbleib sieht den Standort für die Zukunft gestärkt
Insgesamt 54 Millionen Euro für die Neubauten der Landesanstalt für Wein- und Gartenbau Veitshöchheim. MdL Volkmar Halbleib sieht den Standort für die Zukunft gestärkt