Noch bis 11. März für den Bayerischen Integrationspreis bewerben

07. Februar 2018

Sie üben Woche für Woche mit jungen Flüchtlingen Deutsch. Sie begleiten Menschen, die im Umgang mit deutschen Behörden nicht geübt sind, zu Terminen, sie kochen miteinander, feiern Feste, warten mit ihren Schützlingen beim Arzt oder unterstützen diese bei der Wohnungsbesichtigung. Solche Menschen suchen wir jetzt!

Viele ehrenamtliche Helfer setzen sich seit vielen Monaten für Menschen mit ausländischen Wurzeln ein, geben ihnen so das Gefühl willkommen zu sein und ankommen zu dürfen. Mit all dem leisten viele Menschen in Mainfranken einen unschätzbaren Dienst für die Integration und das Zusammenleben aller Menschen in Bayern.

Um dieses Engagement zu würdigen und besonders innovative Projekte auch finanziell zu unterstützen und als Modell besonders herauszuheben, verleihen der Bayerische Landtag, das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und die Integrationsbeauftragte der Bayerischen Staatsregierung den Bayerischen Integrationspreis.

Integration in den Arbeitsmarkt - Migranten startklar machen

Das Motto für den Preis 2018 lautet: „Startklar für Ausbildung und Beruf - Integration in den Arbeitsmarkt “. Aufgerufen, sich zu bewerben, sind ehrenamtliche Initiativen, die in diesem Kontext tätig sind, also Personen, Vereine, Institutionen, Projekte oder Initiativen, die sich im Bereich Arbeitsmarktintegration engagieren.

In Bayern leben laut Staatsministerium rund drei Millionen Menschen mit Migrationshintergrund. Meilensteine auf dem Weg zu einer gelingenden Integration dieser Menschen sind der Zugang zum Arbeitsmarkt und Qualifizierungsschritte, die den Weg dorthin unterstützen. Denn Erwerbsarbeit bedeutet nicht nur ein gesichertes Einkommen und wirtschaftliche Eigenständigkeit, sondern eröffnet auch die Möglichkeit zur aktiven Teilhabe an der Gesellschaft.

6000 Euro für die prämierten Projekte

Der Bayerische Integrationspreis 2018 ist mit insgesamt 6.000 Euro dotiert. Das Preisgeld kann auch in Teilsummen auf mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Es ist zweckgebunden und für die Förderung der prämierten Initiativen bzw. Projekte und deren Fortentwicklung einzusetzen. Die Entscheidung über die Preisträger trifft eine unabhängige Jury aus dem Kreis des Bayerischen Integrationsrates.

Das Bewerbungsformular zum Download

Die Preisverleihung findet am 16. Mai im Bayerischen Landtag statt. Bewerbungsschluss ist am 11. März. Einreichen kann man das Formular per Email an: integrationsbeauftragte@stk.bayern.de. Das Bewerbungsformular zum Download (pdf) gibt es hier.